ASBEST/KMF IN FESTSTOFFEN

Auch mehr als 20 Jahre nach dem Herstellungs- und Verwendungsverbot in Deutschland sind Asbest und künstliche Mineralfasern (KMF) ein Thema, mit dem sich viele Mieter, Wohnungseigentümer, Baufirmen und Behörden in Berlin und Brandenburg auseinandersetzen müssen. Asbesthaltige Baustoffe und sogenannte „alte Mineralwollen“ sind immer wieder bei der Instandhaltung und Gebäudesanierung anzutreffen.

Seit März 2015 führt die AZBA GmbH an modernen Desktop-Rasterelektro-nenmikroskopen mit integriertem EDX-System Asbest- und Faseruntersuch-ungen im eigenen Hause durch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich führen wir die Probenahme durch geschulte, fach- und sachkundige, akkreditierte Probenehmer unter Beachtung der Richtlinien des Institutes für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV – BIA) durch.

Folgende Leistungen werden von der AZBA GmbH angeboten:

  • Probenahme und Untersuchung von Baustoff- und Materialproben auf Asbest nach VDI 3866 Blatt 5

  • Probenahme und Untersuchung von Baustoff- und Materialproben auf Asbestgehalte kleiner <0,1 Ma% nach VDI 3866 Blatt 5, Anhang B

  • Probenahme und Untersuchung von Baustoff- und Materialproben auf Asbestgehalte kleiner <0,1 Ma% nach dem BIA-Verfahren

  • Probenahme und Untersuchung von Baustoff- und Materialproben auf Asbestgehalte kleiner <0,1 Ma% nach dem BIA (IFA)-Verfahren 7487

  • Probenahme und Untersuchung von Bau- und Abbruchabfällen auf Asbest nach VDI 3876

  • Probenahme und Untersuchung von abgelagerten Faserstäuben auf Ober-flächen (Kontaktproben) nach VDI 3877

Analytisches Zentrum Berlin-Adlershof GmbH

Justus-von-Liebig-Straße 4 

12489 Berlin

Telefonummer: 030 / 639-221 25

E-Mail:  info@azba.de

©2020 by AZBA GmbH

Akkreditierung bei:
DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle
D-PC-17095-01-00